ÖVP-Inseratenaffäre

Causa Wallner: „Anonymer“ Manager als Zeuge geladen

Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft kennt nun Identität jenes Mannes, der strafrechtliche Vorwürfe gegen Landeshauptmann erhoben hat.

Seit etwas mehr als fünf Monaten ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in der Causa Wirtschaftsbund. Wie berichtet, werden Erhebungen gegen sechs Personen durchgeführt. Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) wird dabei als Verdächtiger geführt, die übrigen Beteilig­ten –

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.