Einst verspottet, nun ausgezeichnet

Der Österreichische Staatspreis „Wald“.  

Der Österreichische Staatspreis „Wald“.  

Jagdgenossenschaft Möggers mit Staatspreis „Wald“ ausgezeichnet. Sie spricht sich erneut gegen verpflichtende Schau der Trophäen aus. Ihre Trophäe sei ein guter Lebensraum für Tiere.

Von Elisabeth Willi

elisabeth.willi@neue.at

In den Wäldern in Möggers, die ungefähr 572 Hektar Fläche ausmachen, läuft manches ein bisschen anders als in anderen Wäldern: Die Besitzer erledigen die Arbeit großteils selbst, das Wild wird im Winter kaum gefüttert, und es gibt keine Jagdpächter. Vor über

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.