Güterverkehr

Kommunikation und Korrektur sind gefragt

SPÖ und Neos kritisieren die Studie zum Güterverkehr, die von falschen Annahmen ausgehe.

Wie berichtet hat die Industriellenvereinigung am Dienstag kritisiert, dass eine Studie zum Güterverkehr, die das Land und die ÖBB in Auftrag gegeben hatten, von falschen Annahmen ausgehe. In dieser Studie rechneten die Verfasser mit sechs Güterzügen pro Tag, eine Studie der Industriellenvereinigung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.