Keine Einigung für Planung der Schule Forach

Am Donnerstag ging die erste Stadtvertretungssitzung nach der Sommerpause über die Bühne.  hartinger

Am Donnerstag ging die erste Stadtvertretungssitzung nach der Sommerpause über die Bühne.  hartinger

Kritik von mehreren Seiten an der geplanten Schule Forach. Neben dem Standort wird auch über die Kosten diskutiert. Die Abstimmung wurde vertagt.

Von Laura Schwärzler

laura.schwaerzler@neue.at

In der Stadt Dornbirn sind derzeit mehrere Bauprojekte im Bildungsbereich geplant. Während manche Projekte in der jüngsten Stadtvertretungssitzung am Donnerstag auf Zustimmung stießen, sorgten andere hingegen für Zündstoff. Bei der ersten Sitzung nach der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.