Erneuerungsprozess bei der Kammer

Wilfried Hopfner, Präsident der WKV. Daniel Mauche

Wilfried Hopfner, Präsident der WKV.

 Daniel Mauche

Deutsches Unternehmen soll bei Neuaufstellung der Wirtschaftskammer helfen. Auch die Belegschaft wird miteinbezogen.

Von Günther Bitschnau/wpa

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) unterzieht sich seit rund einem Jahr einem umfassenden und mehrjährigen Organisationsentwicklungsprozess. Mit der Durchführung und Leitung beauftragt wurde das deutsche Beratungsunternehmen Musterbrecher mit Sitz in Taufkirchen im Großr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.