Senkung von Dienstgeberbeitrag in der Kritik

Neos-Wirtschaftssprecher Gerald Loacker kritisiert die nicht öffentlich kommunizierte Einschränkung für 2023 und 2024. hartingeR

Neos-Wirtschaftssprecher Gerald Loacker kritisiert die nicht öffentlich kommunizierte Einschränkung für 2023 und 2024. hartingeR

Regierungsvorlage zur Reduzierung der FLAF-Beiträge von 3,9 auf 3,7 Prozent ab 2023 enthält diverse Fallen für Dienstgeber. Automatisch soll die Senkung für alle erst ab 2025 erfolgen.

Die angekündigte Senkung der Dienstgeberbeiträge zum Familienlastenausgleichsfonds (FLAF) von 3,9 auf 3,7 Prozent der Beitragsgrundlage ab 2023 beinhaltet eine große Falle. Denn sollte die entsprechende Regierungsvorlage in den kommenden Wochen vom Nationalrat so beschlossen werden, dann gibt es die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.