Kritik an Vergaben wird lauter

Abteilungsvorständin Susanne Sonntag steht wegen Aufträgen des Landes für die Agentur ihres Mannes in der Kritik. Serra/Land Vorarlberg

Abteilungsvorständin Susanne Sonntag steht wegen Aufträgen des Landes für die Agentur ihres Mannes in der Kritik.

 Serra/Land Vorarlberg

Das Naheverhältnis zwischen Verwaltung und Beratern stößt auf mediales Interesse. Das Land bestreitet jeden Einfluss auf Vergaben.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Auch in Wien ist man nun auf die Vergabe externer Beratungsverträge durch das Land aufmerksam geworden. So berichtet „Der Standard“ in seiner Ausgabe vom Mittwoch über das Naheverhältnis zwischen der Landesverwaltung und der PR-Agentur Clavis: „Einer ihrer drei Ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.