Schwere Mängel bei Beratungen

Vorarl­berg sollte durch das Projekt zur „Standortmarke“ werden. APA/ASFINAG

Vorarl­berg sollte durch das Projekt zur „Standortmarke“ werden.

 APA/ASFINAG

Bei externen Beratungen des Landes wurden ­gesetzliche Bestimmungen verletzt, Budgets überschritten und Beschlüsse der Landesregierung nicht rechtzeitig eingeholt.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Im Jahr 2017 stieß das Land ein Projekt an, durch das Vorarlberg zur „Standortmarke“ für Unternehmen entwickelt werden sollte. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein Wettbewerb veranstaltet, zu dem drei Beratungsunternehmen eingeladen wurden, ihre Konzepte einzure

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.