Planet Pure übt den Befreiungsschlag

Bei Planet Pure soll auch weiterhin auf die Nachfüllstationen gesetzt werden.  Planet Pure

Bei Planet Pure soll auch weiterhin auf die Nachfüllstationen gesetzt werden.  Planet Pure

Nach mehreren Jahren mit Verlusten und negativem Eigenkapital greifen die Eigentümer dem Unternehmen unter die Arme. 2023 will man den Break-Even erreichen.

Von Günther Bitschnau/wpa

Der biologisch und nachhaltig aufgestellte Wasch-, Spül- und Reinigungsmittelhersteller Planet Pure übt nach mehreren Jahren mit Verlusten und einem negativen Eigenkapital samt millionenschwerem Bilanzverlust jetzt den Befreiungsschlag. Wie der neue Geschäftsführer René Fitz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.