Messerstecherin durfte Gefängnis verlassen

Nach verbüßten vier Monaten wurde 37-Jährige am Mittwoch vorzeitig enthaftet. Sie hatte im Mai ihren Verlobten mit einem ­Messerstich absichtlich schwer verletzt.

Nur vier Haftmonate musste die 37-Jährige nach ihrer Messerattacke auf ihren Verlobten tatsächlich verbüßen. Am Mittwoch wurde die Österreicherin serbischer Abstammung vorzeitig aus dem Feldkircher Gefängnis in die Freiheit entlassen.

Im Schöffenprozess am 9. August war die unbescholtene Angeklagte a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.