Pensionist bedrohte achtjähriges Kind

73-Jähriger fühlte sich durch Lärm gestört und zeigte dem Buben die Halsabschneidergeste. Angeklagter kam für gefährliche Drohung mit Diversion im Ausmaß von 500 Euro davon.

Dem 73-jährigen Angeklagten wurde im Strafantrag vorgeworfen, er habe am 15. Juni im Bezirk Bludenz einen achtjährigen Buben gefährlich bedroht. Demnach soll der Pensionist dem Nachbarskind in der Wohnsiedlung die sogenannte Halsabschneidergeste gezeigt haben. Indem der Angeklagte einen Finger waagr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.