LGBTIQ

NEUE-Serie – Teil 2:
Ronald Mündles Coming Out in der Schule.

Von Elisabeth Willi
elisabeth.willi@neue.at

„Herr Mündle, haben Sie einen Freund ?“

Ronald Mündle mit seinen Rollerblades vor der Mittelschule Rankweil.  hartinger

Ronald Mündle mit seinen Rollerblades vor der Mittelschule Rankweil.  hartinger

Outing im privaten Umfeld war für Ronald Mündle kein Problem. An seinem Arbeitsplatz, der Schule, wartete er damit erst einmal ab. ­Dabei wollten Schüler unbedingt alles wissen.

Schüler sind ab einem gewissen Alter neugierig und stellen ihren Lehrpersonen auch persönliche Fragen: „Sind Sie verheiratet?“, „Haben Sie Kinder?“ oder „Wer war die Frau, mit der ich Sie letzthin im Möbelgeschäft gesehen habe?“ Während sich heterosexuelle Lehrer über diese alltäglichen Fragen kaum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.