Gastkommentar

Zukunft ist zu spät

Über die Bedeutung der Gegenwart und unsere ­Vorstellung von dem, wer wir sein (gewesen) könnten, oder auch nicht.

Vor einigen Jahren hatte ich das Vergnügen den deutschen Sozialpsychologen und Soziologen Harald Welzer bei einer Veranstaltung kennen zu lernen. Ich hörte ihm zu, wie er markante Sätze wie „öko sind wir erst, wenn wir tot sind“ sagte und noch einige andere Dinge und ich weiß nicht warum, ich musste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.