Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Fremdes Paket in Mülleimer geworfen

In Berufungsverhandlung wurde Geldstrafe für ­Vorbestraften für dauernde Sachentziehung verringert.

Ein fremdes Paket hat der Angeklagte nach den gerichtlichen Feststellungen im September 2021 im Bezirk Bludenz in einen Abfalleimer geworfen. Das trug ihm einen Schuldspruch wegen dauernder Sachentziehung ein. Dafür wurde der mit vier einschlägigen Vorstrafen belastete Angeklagte in erster Instanz a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.