Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Kündigung wegen Impfverweigerung?

Gekündigter klagt Rechtsschutzversicherung, die ­Arbeitsprozess um Provisionen nicht finanziert.

Hat der Arbeitnehmer per 31. Dezember 2021 seinen Arbeitsplatz verloren, weil er sich gegen das Coronavirus nicht impfen ließ? Er geht nach eigenen Angaben davon aus, weil der Arbeitgeber ihn sieben Tage vor der Dienstgeberkündigung für seine Impfverweigerung kritisiert habe. Das Vorarlberger Untern

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.