Gaschurn

Tödlicher Unfall bei Sommernachtsfest

Beim Sommernachtsfest des Musikvereins Gaschurn-Patenen verstarb ein Mann an den Folgen seiner schweren Kopfverletzung noch am Unfallort. Die schweren Verletzungen zog er sich bei einem Sturz zu. Der 57-Jährige war kopfüber im Dunkeln eine steile, 1,60 Meter lange und 0,80 Meter hohe Böschung hinunt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.