Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Firma fordert 34.000 Euro für Ausbildung

Montafonerbahn verlangt in anhängigem Arbeitsprozess von Ex-Mitarbeiter schriftlich vereinbarte Rückzahlung von Kosten für abgebrochene Ausbildung zum Lokführer.

Der Mitarbeiter der Montafonerbahn hat seine firmen­interne Ausbildung zum Triebwagenführer abgebrochen. Das Dienstverhältnis wurde einvernehmlich aufgelöst.

Nun verlangt das Eisenbahnunternehmen in einem Arbeitsprozess am Landesgericht Feldkirch von seinem ehemaligen Mitarbeiter 34.000 Euro als Rück

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.