Bregenzer Festspiele

Aktuelles über die Spiele auf
und um den
See.

Tuschezeichnung als Spiegel der Emotionen

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Am zweiten Seebühnenabend am Freitag konnte die Inszenierung von Giacomo Puccinis „Madame Butterfly“ ihre magische Wirkung im Zusammenspiel von Bühne, Licht, Kostümen, Orchester, Stimmen und der tragischen Handlung entfalten, einzig ein paar vereinzel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.