Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Folter in der Ukraine: Doch unbedingte Haft

Vorarlberger Söldner war 2015 an Misshandlung von gefangenem Zivilisten beteiligt. Oberlandesgericht hob Strafe für Kriegsverbrechen an: Ein Jahr Haft ist zu verbüßen.

Milde fiel im Jänner in erster Instanz am Landesgericht Feldkirch die Strafe im ersten österreichischen Kriegsverbrecherprozess seit Jahrzehnten aus. Dem mit einer Vorstrafe belasteten Angeklagten wurde wegen der Straftat des Kriegsverbrechens gegen Personen eine bedingte, nicht zu verbüßende Haftst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.