Wiederbetätigung im Gefängnis: Haftstrafe

Strafhäftling schrieb auf Wand in Gefängniszelle, er liebe es, Juden zu töten. Strafe fiel mit 15 Monaten Gefängnis streng aus, weil 30-Jähriger bereits mit 13 Vorstrafen belastet ist.

Im Gefängnis beging der Häftling nach den gerichtlichen Feststellungen in der Nacht vom 11. auf 12. April 2021 die nächste Straftat. Der zu 15 Monaten Haft verurteilte Einbrecher schrieb in der niederösterreichischen Justizanstalt Stein auf die Wand seiner Einzelzelle, „Juden töten, ich liebe es“. D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.