Geplante Kiesgrube muss massiv verkleinert werden

Herber Rückschlag für Projektwerber Hilti & Jehle und Agrargemeinschaft Altenstadt. Wasserbehörde erteilt 40-Hektar-Projekt eine Abfuhr.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Weil Kies knapp wird im bauboomenden Vorarlberg, hat die schwarz-grüne Landesregierung im Jahr 2018 in Aussicht gestellt, dass unter gewissen Umständen wieder im Grundwasser gebaggert werden darf. Seit damals schmieden die Agrargemeinschaft Altgemeinde Altenstadt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.