Bregenz

1691 ukrainische Flüchtlinge in Vorarlberg

Der Martinsturm in blau-gelb. Mittelberger

Der Martinsturm in blau-gelb. Mittelberger

Am Freitag waren insgesamt 1691 Kriegsvertriebene aus der Ukraine in Vorarlberg registriert und untergebracht. Ihre Unterkünfte verteilen sich auf 72 Gemeinden. Vom AMS Vorarlberg wurden bereits für 287 ukrainische Staatsbürger Beschäftigungsbewilligungen für die Arbeit in heimischen Betrieben ausge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.