Familie Kögel aus dem Allgäu besucht den Wildpark ein- bis zweimal im Jahr: „Uns gefällt es hier einfach, auch die Gastronomie mit Inklusionskonzept finden wir gut.“ hartinger

Familie Kögel aus dem Allgäu besucht den Wildpark ein- bis zweimal im Jahr: „Uns gefällt es hier einfach, auch die Gastronomie mit Inklusionskonzept finden wir gut.“

 hartinger

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Der Wildpark in Feldkirch gilt als Institution unter Vorarlbergs Ausflugszielen. Seit der Gründung vor fast 60 Jahren hat sich auf dem beschaulichen Ardetzenberg einiges getan. Was 1963 mit dem legendären Steinbock „Felix“ und ein paar Rehen begann, ist heute ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.