Unternehmen Henn verbreitert das Portfolio

Henn-CEO Martin Ohneberg hofft, dass durch die Übernahme auch neue Kundengruppen gewonnen werden können.  Klaus Hartinger

Henn-CEO Martin Ohneberg hofft, dass durch die Übernahme auch neue Kundengruppen gewonnen werden können.  Klaus Hartinger

Deutscher 3D-Druck-Spezialist VMR wird Tochterunternehmen der Henn Connector Group mit Sitz in Dornbirn. Zudem wird ein Vertriebsbüro in Indien eröffnet.

Von Günther Bitschnau/wpa

Die Henn Connector Group setzt ihre auch durch Übernahmen vorangetriebene Wachstumsstrategie weiter fort. Wie CEO Martin Ohneberg im wpa-Gespräch erklärte, übernehme Henn per 1. Juni 2022 das deutsche Unternehmen VMR GmbH & Co KG mit Hauptsitz in Mönchweiler im deutschen Bun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.