Millioneninvestition der Kelag in Fernwärmenetz

Die Projektpartner zusammen mit dem Lus­tenauer Bürgermeis­ter (3.v.r.) .  Miro Kuzmanovic

Die Projektpartner zusammen mit dem Lus­tenauer Bürgermeis­ter (3.v.r.) .  Miro Kuzmanovic

Lustenau: Die Firma Kelag Wärme und Energie nimmt im Herbst 2024 ein neues Biomasse-Heizwerk sowie ein mittelfristig bis zu zwölf Kilometer langes Leitungsnetz in Betrieb.

In der Marktgemeinde Lustenau soll ab Herbst 2024 ein neues Biomasse-Fernwärmenetz in Verbindung mit einem neu errichteten Biomasse-Heizwerk in Betrieb gehen und regional Wärme für Heizung und Warmwasser liefern.

Hinter dem Projekt steht die Firma Kelag Wärme & Energie, ein Tochterunternehmen des Kär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.