Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Behindert seit Geburt: Prozess um Millionen

In Klage wird behauptet, Spital habe Kaiserschnitt zu spät vorgenommen. Klagsvertreter schätzt Kosten für lebenslange Betreuung des gelähmten Buben auf 17 Millionen Euro.

Vinzent spuckt Blut!“ Diese telefonische Nachricht erhielt die Kindesmutter am Dienstag um 13.42 Uhr während ihrer Befragung am Landesgericht Feldkirch. Daraufhin fuhr die 36-Jährige aus dem Bezirk Feldkirch sofort heim zu ihrem Sohn. Zuvor hatte die Mutter des gelähmten Klägers zu Protokoll gegeben

Artikel 50 von 82
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.