Überraschende Enthaftung im Mordfall Janine

Die fünf Tatverdächtigen Männer wurden am Sonntag beziehungsweise Montag festgenommen. Sie sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Hofmeister

Die fünf Tatverdächtigen Männer wurden am Sonntag beziehungsweise Montag festgenommen. Sie sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

 Hofmeister

Nach Tötungsdelikt in Lustenau: 19-Jähriger enthaftet – Oberlandesgericht sieht keinen dringenden Tatverdacht. Hauptbeschuldigter bleibt in U-Haft, er schweigt noch immer.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Im Fall der Anfang März in Lustenau getöteten Janine G. (30) wurde einer der beiden Untersuchungshäftlinge wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Oberlandesgericht Innsbruck gab einer Haftbeschwerde Folge und wies den Antrag der Staatsanwaltschaft Feldkirch auf Forts

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.