Dornbirn

Schmetterlinge: Immer weniger Arten im Ländle

inatura stellte Rote Liste vor – 530 Arten werden kurz- oder langfristig verschwinden. Ursachen oft menschengemacht.

Exakt 530 Schmetterlingsarten werden in Vorarlberg laut dem Bericht kurz- oder langfristig völlig verschwinden. 6,5 Prozent der Landesfauna gelten schon als ausgestorben oder verschollen, 2001 waren es noch 132 Arten. So galt etwa der „Stachelbeerspanner“ Anfang des 20. Jahrhunderts als Gartenschädl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.