Opposition interessiert sich für Wallners Chats

Landeshauptmann Markus Wallner überstand den Misstrauensantrag, die Kritik an seiner Person reißt jedoch nicht ab.  VLK

Landeshauptmann Markus Wallner überstand den Misstrauensantrag, die Kritik an seiner Person reißt jedoch nicht ab.  VLK

Für FPÖ, SPÖ und Neos blieben zum Thema Datenlöschung viele Fragen offen. Über parlamentarische Anfragen wollen sie nun mehr Details in Erfahrung bringen.

Die Oppositionsparteien lassen nicht locker. Am gestrigen Donnerstag, einen Tag nach dem gescheiterten Misstrauensantrag gegen Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), stellten FPÖ, SPÖ und Neos umfangreiche Landtagsanfragen zu Wallners Handy- und Tabletnutzung sowie zu ruchbar gewordenen Datenlöschver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.