Anklage: Kokain mit Fußfessel geschmuggelt

Noch kein Urteil: Verurteilter Bankräuber soll während elektronisch überwachtem Hausarrest damit begonnen haben, 1070 Gramm Kokain zu schmuggeln und verkaufen.

Der damals 21-Jährige hat im August 2019 in Lustenau bei einem bewaffneten Banküberfall 20.900 Euro erbeutet. Wegen schweren Raubes wurde der unbescholtene und geständige Angeklagte im Jänner 2020 am Landesgericht Feldkirch rechtskräftig zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Davon hat er zwei Jahre v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.