Industrie erhöht Druck auf Politik

Kinderbetreuungs­angebot im Land soll deutlich verbessert werden, fordern die Verantwortlichen der heimischen Industriellenvereinigung.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Ein Schritt in die richtige Richtung, aber auch mutlos und zu wenig entschlossen ist der Entwurf des neuen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes, der derzeit zur Begutachtung aufliegt, nach Ansicht der Vorarlberger Industriellenvereinigung (IV).

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.