Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Unschuldiger legte falsches Geständnis ab

Angeklagter ließ sich 2019 wegen unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen verurteilen. Nun wurden er und der Autobesitzer wegen Vortäuschung einer Straftat schuldig gesprochen.

Der Angeklagte legte vor drei Jahren in der Hauptverhandlung am Landesgericht Feldkirch ein Geständnis ab, das sich später als falsch herausstellen sollte. Der Unterländer wurde wegen unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen rechtskräftig zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Geldstrafe bezahlte er nicht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.