Parteientransparenz

Neues Gesetz soll im Mai vorliegen

Schöbi-Fink ist für den Entwurf zuständig. Hartinger

Schöbi-Fink ist für den Entwurf zuständig. Hartinger

Basierend auf der Entschließung des Rechtsausschusses des Vorarlberger Landtags, wird der Entwurf zur Novelle des Parteienförderungsgesetzes im Mai vorliegen, so Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink. Die wichtigsten Neuerungen sind die Einführung einer Wahlwerbekos­tenobergrenze und die Verkürzun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.