„Man muss diesen Schülern Zeit geben“

Ukrainische Flüchtlingskinder sind schulpflichtig, wenn sie länger hierbleiben. Reuters/lisa leutner

Ukrainische Flüchtlingskinder sind schulpflichtig, wenn sie länger hierbleiben. Reuters/lisa leutner

Frage & Antwort. 100 ukrainische Schüler werden in Vorarlberg unterrichtet. Elisabeth Mettauer-Stubler von der Bildungsdirektion Vorarlberg berichtet, wie das abläuft.

Von Elisabeth Willi

elisabeth.willi@neue.at

1. Wie viele ukrainische Schülerinnen und Schüler sind bereits in Vorarlbergs Schulen?

Elisabeth Mettauer-Stubler: Im Moment sind es 90 schulpflichtige Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren. Dazu kommen zehn Kinder, die über 14 sind und weiterführende Schul

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.