Bregenz/Wien

März brachte Rekordtrockenheit

Statt Niederschlag gab es im März Saharastaub.  Hartinger

Statt Niederschlag gab es im März Saharastaub.  Hartinger

Zu trocken und zu warm war der heurige März in Vorarlberg. Das zeigt die aktuelle Bilanz der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Demnach fiel um 82 Prozent weniger Niederschlag als in einem durchschnittlichen Jahr. Dafür war es um ein Grad Celsius wärmer als im langfristigen Mitte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.