Lech

Sanierungsverfahren Strolz nimmt wichtige Hürde

Oberster Gerichtshof gibt Revisionsrekurs der Schuldnerin gegen Beschluss des OLG Innsbruck Folge, wo dem millionenschweren Sanierungsplan ursprünglich Bestätigung versagt wurde.

Das sich seit Dezember 2020 hinziehende geplante und millionenschwere Sanierungsverfahren über den Lecher Sport- und Modehändler Strolz GmbH hat jetzt eine wichtige Hürde in Richtung der schluss­endlichen Annahme des Sanierungsplanes genommen. Denn der Oberste Gerichtshof OGH hat dem Revisionsrekurs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.