Weg von der Straße, hin zur Schiene

Land und ÖBB wollen Güterverkehr ausbauen. Unternehmen sollen künftig einfacher zu einem Bahnanschluss kommen.

Von Elisabeth Willi

elisabeth.willi@neue.at

In Vorarlberg werden 88 Prozent der Güter auf der Straße transportiert, zwölf Prozent auf der Schiene. Um die CO2-Emissionen nach Vorgaben der EU bis 2030 um 30 Prozent zu reduzieren, sei es deshalb ein Gebot der Stunde, mehr Güterverkehr auf die Schiene zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.