Teures Lager, und auch der Käsepreis steigt

Privatkäserei Rupp muss für neues Hochregallager in Hörbranz 11 statt 9 Millionen Euro zahlen. Preissteigerungen gibt es aber auch bei den Rohwaren. Milchprodukte werden in den kommenden Monaten deshalb eklatant teurer.

Von Günther Bitschnau/wpa

Die Privatkäserei Rupp wird mit mehr als einem Jahr Verzögerung im Mai 2022 mit den Bauarbeiten für ein neues Hochregallager am Firmenstammsitz in Hörbranz beginnen. Die Fertigstellung sei für das erste Halbjahr 2023 ge­plant, wie Vorstandsvorsitzender Josef Rupp erklärte.

Di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.