Das Buch

Je strenger die Moral, desto mehr Nackte

Einer der nackten Männer von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle.

Einer der nackten Männer von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle.

In seinem Buch „Das Heilige und das Nackte“ begibt sich Markus Hofer auf einen Streifzug durch die Epochen und spürt dort die sinnlichen Gemälde und Skulpturen von heiliger Nacktheit auf.

Von Daniel Furxer

neue-redaktion@neue.at

Wie sind Sie auf das Thema Nacktheit und Heilige gekommen?

Markus Hofer: Das hat eine lange Inkubationszeit in meinem Hinterkopf gehabt. Ich habe mich in meiner früheren Arbeit als Männerberater in der katholischen Kirche viel mit Männern, Frauen und Sexualität

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.