Scheinfrächter zweigten Waren ab

Zehn Haftmonate für Ungar, der an Betrug mitwirkte: Scheinfirma übernahm als Subunternehmerin Transporte und entwendete Fruchtsäfte und Süßwaren.

Der geständige Angeklagte war in einer untergeordneten Rolle Mitglied einer ausländischen Bande, die zum Schein ein slowenisches Transportunternehmen gründete und als Subunternehmerin Fruchtsäfte und Süßwaren im Gesamtwert von 170.000 Euro nicht zustellte, sondern entwendete. Dafür wurde der 34-jähr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.