Kritik an Aussetzung der Impfpflicht

Am Rande der gest­rigen Landtagssitzung gab es Gesprächsbedarf zwischen Landeshauptmann Wallner und Landesrätin Rüscher. Hartinger

Am Rande der gest­rigen Landtagssitzung gab es Gesprächsbedarf zwischen Landeshauptmann Wallner und Landesrätin Rüscher.

 Hartinger

Die Aussetzung der Impfpflicht stößt beim Land auf Kritik. Man fürchtet ein falsches Signal zu geben. Die FPÖ fordert hingegen die endgültige Abschaffung.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Auf ein geteiltes Echo stößt die Aussetzung der Impfpflicht in Vorarlberg. Während Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher den Schritt ablehnt, kam von der FPÖ erwartungsgemäß die Forderung, die Impfpflicht gleich ganz abzuschaffen.

„Es hat viel zu lange gebraucht,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.