St. Gallen (CH)

Trockenheit führte zu Wiesenbränden

Zwei Mal mussten die Feuerwehren am Mittwoch im Kanton St. Gallen zu Wiesenbränden ausrücken. Um 14.30 Uhr gab es in Gommiswald erstmals Brandalarm. Ein kleines Wiesenstück hatte Feuer gefangen. Am Rheinufer in Oberriet brannte kurz nach 18 Uhr eine Fläche von rund 800 Quadratmetern. In beiden Fälle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.