Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Untreueprozess nach einem Jahr Pause

Gericht ließ nach erster Verhandlung im Februar 2021 Bilanzgutachten erstellen. Angeklagter soll Käufer beim Verkauf seines Unternehmens und danach geschädigt haben.

Der Schöffenprozess gegen einen Ex-Versicherungsmakler am Landesgericht Feldkirch wird nach einem Jahr Pause seit Dienstag weitergeführt. In der ersten Verhandlung am 24. Februar 2021 hatte der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Richter Thomas Wallnöfer überraschenderweise beschlossen, von Amts weg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.