Land rüstet sich für „schwierige Zeiten“

Die Gasversorgung gilt aktuell als gesichert. AP

Die Gasversorgung gilt aktuell als gesichert.

 AP

Vorarlberger Landesregierung stellt sich auf größere Flüchtlingsströme aus der Ukraine ein. Notquartiere werden gesucht. Bei Erdgas derzeit keine Engpässe erwartet.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Im Ukraine-Krieg hat die russische Armee am sechsten Tag die massiven Angriffe gegen die beiden größten ukrainischen Städte Charkiw und Kiew fortsetzt. Immer mehr Menschen müssen aus ihrer Heimat fliehen. Es sind vor allem Frauen, Kinder und ältere Menschen, die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.