Weiter warten auf mehr Transparenz

Künftig sollen nur noch 300 mobile Wahlplakate erlaubt sein.  Hartinger

Künftig sollen nur noch 300 mobile Wahlplakate erlaubt sein.  Hartinger

Opposition wollte über Parteienfinanzierung und Wahlkampfkosten diskutieren. Regierungsparteien warten auf den Bund.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Einen Antrag mit Maßnahmen zur Erhöhung der Transparenz bei den Parteifinanzen haben die Oppositionsfraktionen FPÖ, SPÖ und Neos im Landtag eingebracht. Im Rechtsausschuss sollten die Forderungen am Mittwoch diskutiert werden. Doch die Mitglieder d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.