„Gesetz wird nicht der große Wurf“

Am 14. November 2018 wurde im Landtag der Grundstein für das neue Gesetz gelegt. Stiplovsek

Am 14. November 2018 wurde im Landtag der Grundstein für das neue Gesetz gelegt. Stiplovsek

Interview. Neos-Landtagsabgeordneter ­Johannes Gasser (30) spricht über das neue ­Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz, das im ersten Halbjahr in Begutachtung gehen soll.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Das Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz soll im ersten Halbjahr in Begutachtung gehen. Welche Bedeutung hat es?

Johannes Gasser: Das Gesetz könnte ein wesentlicher Baustein sein, um Chancengerechtigkeit für die Kinder und die Vereinbarkeit von Fam

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.