Bludenz

Sanierung der Südtiroler Siedlung beginnt

Martin Ploß (Energieinstitut), Alexandra Schalegg (Alpenländische), Bürgermeister Simon Tschann, Matthias Fortenbacher (Johannes Kaufmann und Partner/v.l.). ikp

Martin Ploß (Energieinstitut), Alexandra Schalegg (Alpenländische), Bürgermeister Simon Tschann, Matthias Fortenbacher (Johannes Kaufmann und Partner/v.l.). ikp

In einem Pilotprojekt sollen vorerst zwei Häuser mit ­unterschiedlichen Bauweisen modernisiert werden.

Der Startschuss für die Sanierung der Südtiroler Siedlung in Bludenz ist kürzlich gegeben worden. In einem Pilotprojekt sollen zunächst zwischen 2022 und 2024 zwei Häuser modernisiert werden. Aufbauend auf den dabei gewonnen baulichen Erkenntnissen sollen dann die weiteren Gebäude saniert werden. De

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.