Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Strafrichter milder als Fußballrichter

Nach Rekordsperre von 48 Spielen kam Fußballer, der Nase des Gegenspielers brach, mit 140 Stunden Arbeit davon.

Der Strafrichter war milder als die Fußballrichter. Mit einem Kopfstoß brach der Fußballer am 11. September 2021 während eines Amateurspiels in Göfis einem Gegenspieler die Nase. Dafür verhängte der Vorarlberger Fußballverband im Vorjahr über den Amateurspieler eine Sperre von 48 Spielen. Dabei hand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.