Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anklage: Attentat sollte größer sein als in Wien

Der Prozess startete gestern unter großen Sicherheitsvorkehrungen.  hartinger

Der Prozess startete gestern unter großen Sicherheitsvorkehrungen.  hartinger

Tschetschene (22) war mit Wiener Attentäter bekannt und soll Anschlag geplant und in Haft für Terrororganisation IS geworben haben. Prozess soll im April fortgesetzt werden.

Der 22-Jährige habe einen Anschlag geplant, der jenen von Wien vom November 2020 in den Schatten stellen sollte. Dafür habe er im Feldkircher Gefängnis vergeblich versucht, zwei Mithäftlinge als Mittäter zu gewinnen. Das sagte Staatsanwalt Manfred Bolter in seinem Anklagevortrag zu Beginn des Schöff

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.