„Für die anderen war ich ein Nestbeschmutzer“

Interview. AK-Direktor Rainer Keckeis über die Reaktionen auf seine Kurz-Schelte im ZDF, die größten Herausforderungen neben der Pandemiebekämpfung und warum er Kanzler Karl Nehammer schätzt.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Lassen Sie uns auf das ereignisreiche Jahr 2021 zurückblicken. Welche Assoziationen kommen Ihnen da zuerst in den Sinn?

Keckeis: Corona, eh klar. Und der Kurz-Abgang. Die Sache hat einen Blick auf die österreichische Innenpolitik offenbart, den ich so nicht für mö

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.